Навигация Български English Русский Romanian

25

Entdecke Varna

Geschichte


• Die Stadt wurde als eine Handelskolonie 570 v. Chr. gegründet, von griechischen Seeleuten und Kolonisatoren aus der Stadt Milet in Kleinasien, auf der Stelle einer älteren thrakischen Siedlung.
• Im Jahr 15 v. Chr. wurde die Provinz Misien in das Römische Reich eingegliedert, wobei Odesos als letzte Stadt fiel.
• Das 2. und 3. Jahrhundert waren die besten für die Stadt. Die Römer befestigten die Stadt, bauten ein Wasserversorgungsnetz, viele Tempel und öffentliche Gebäude, wie z. B. die Römischen Thermen.
• Nach dem Zerfall des Römischen Reiches im Jahr 395 n. Chr. wurde die Stadt zu einem wichtigen Hafen des Östlichen Römischen Reiches (Byzanz) und das Christentum wurde offizielle Religion.
•Die Stadt wurde vielmals zerstört: von den Hunnen (im 5. Jh. n. Chr.), von den Avaren und von den Slawen (im 6. Jh. n. Chr.).
• Die Slawen gaben der Stadt den heutigen Namen: Varna. Der Name wurde zum ersten Mal erwähnt, als die urbulgarischen Reiter des Khan Asparuh das Erste Bulgarische Reich im Jahr 681 gegründet haben.
• Im Laufe des 13. und 14. Jh. verwandelte sich Varna in eine blühende Handelsstadt am Meer, die oft von Genueser und später von Ragusan Handelsschiffen besucht wurde.
• Im Jahr 1393 wurde Varna vom osmanischen Heer erobert.
• 10. November 1444: die Schlacht um Varna - der Kreuzzug für die Befreiung der Christen auf der Balkanhalbinsel, geführt von Wladyslaw III. Jagiello und seinem ungarischen Heerführer Johann Hunyadi (20.000 Kreuzritter), zerschlagen vom starken Heer des Sultan Murad II. (60.000 Soldaten).
• Die Russen eroberten zeitweise die Stadt 1773 und noch einmal 1828, bevor sie sie 1830 an die Osmanen zurückgaben.
• 1866: die erste bulgarische Bahn verband Varna mit dem Donau-Hafen Russe, wodurch die osmanische Hauptstadt Istanbul mit Zentraleuropa verbunden wurde.
• Die Stadt wurde am 27. Juli 1878 endgültig nach dem Russisch-Türkischen Krieg 1877 - 1878 befreit und die Stadt wuchs schnell.
• Im Oktober 1972 wurde in der Umgebung von Varna eine Nekropolis aus der Zeit des Chalkolithikum (Äneolithikum): 5-4 Jahrtausend v. Chr. mit 294 Begräbnissen. Nur die Gegenstände aus Gold sind über 3000 Stück und wiegen insgesamt 6 kg, 23,5 Karat. Dieser Schatz gilt als der älteste der Welt überhaupt oder hunderte von Jahren älter als jeder vergleichbare Schatz.

Sehenswürdigkeitenvon Varna

Der Meeresgarten

Der Meeresgarten

Der Meeresgarten in Varna mit seinen bunten Blumenbeeten und schatten-spendenden Bäumen beginnt am Hafen und erstreckt sich über mehrere Kilometer...
mehr Alle anzeigen
Objekt hinzufügen
  • Unterkunft
  • Essen & Trinken
  • Freizeit