Der älteste Goldschatz der Welt

Über die Entdeckung

Während der Verlegung eines unterirdischen Elektrokabels im westlichen Industriegebiet von Varna fand der Baggerfahrer Raycho Marinov im Herbst 1972 eine Gruppe von Metallprodukten und Feuersteinwerkzeugen. Er sammelte sie und übergab sie dem Museum in der Stadt Dalgopol. Von dort aus berichteten sie über den Fund in Varna und Ende Oktober wurden die Objecte von Mitarbeitern des Varna Museums gesammelt.  

Über die Entdeckung

Varna bewahrt den ältesten Goldschatz der Welt

Die Nekropole von Varna wurde 1972 zufällig entdeckt und als der älteste bearbeitete Goldschatz der Welt anerkannt. Die originellen und eizigartigen Artefakte aus Gold sind im Archaeologischen Museum von Varna zu sehen, und 2021 feierte die Stadt 100 Jahre, seit sie zum Badeort bekanntgegeben wurde.

Varna bewahrt den ältesten Goldschatz der Welt

Die Nekropole von Varna - ältester Goldschatz der Welt

Rekonstruktion von Grab 43 des kupferzeitlichen Gräberfeldes von Varna im Archaeologischen Museum: Es handelt sich um eine der reichsten Bestattungen des Fundplatzes. Bemerkenswert ist auch die mehr als 50 Zentimeter lange Feuersteinklinge, die wie ein Schwert an der rechten Seite des Mannes liegt. Die Klinge war als solche aber nicht benutzbar, da sie schon bei kleinster Belastung zerbrochen wäre. Es ist ein reines Prestigeobjekt, das aber die Fertigkeit der damaligen Handwerker vor Augen führt. #VarnaGoldCivilization

Die Nekropole von Varna - ältester Goldschatz der Welt

Sehenswürdigkeiten in Varna

Galata – bester Panoramablick auf die Stadt

Galata – bester Panoramablick auf die Stadt

Atemberaubender Panoramablick bei gutem Wetter und Sicht.

Varna und die 100 nationale touristische Objekte

Varna und die 100 nationale touristische Objekte

"Lerne Bulgarien kennen – 100 nationale touristische Objekte" ist eine touristische Organisation in Bulgarien, deren Ziel ist die Touristen zu fordern die bekanntesten touristischen Objekte Bulgariens zu besuchen und kennenzulernen. 5 touristische Objekte von der Liste befinden sich in Varna. Sie bewahren den reichen kulturhistorischen Bulgariens

Das Aladja-Kloster

Das Aladja-Kloster

Das Aladja-Kloster ist das bekannteste mittelalterliche Felsenkloster an der bulgarischen Schwarzmeerküste, das von Mönchen Eremiten im 13.-15. Jh. bewohnt wurde. Das Felsenkloster befindet sich in dem Zentralbereich des Naturparks „Zlatni Pyasatsi“.

Reiseinformation

Gebührenpflichtige Parkplätze

In allen Varnaer Bezirken gibt es viele Parkhäuser, in denen Sie günstig parken können und schnell an den sehenswerten Punkten der Umgebung sind. Weitere Informationen finden Sie hier: Gemeindeunternehmen "Städtische Parkplätze und Blaue Zone" Telefon: +359 (0) 70 070 352 www.varnaparking.bg

Gebührenpflichtige Parkplätze

Flugverbindungen - Flughafen Varna

Der Flughafen Varna (VAR) bietet internationale Flüge von und nach der bulgarischen Meereshauptstadt Varna an. Mehr als 1 Millionen Passagiere starten und landen pro Jahr an diesem Flughafen im Nordosten Bulgariens.

Flugverbindungen - Flughafen Varna

Der Varnaer Nahverkehr

Bequem, sicher und günstig zu den Varnaer Sehenswürdigkeiten: Nutzen Sie das gut ausgebautes Netz aus Bussen und Oberleitungsbussen. Hier informieren wir Sie über Tarife, Fahrpläne und Ansprechpartner des Varnaer Nahverkehrs.

Der Varnaer Nahverkehr

Entdecke Varna